Wissen schützt:


Wissen eröffnet neue Möglichkeiten, nicht nur in beruflicher Hinsicht. Wissen und Bildung gibt heranwachsenden Menschen Orientierung, ihr Leben rechtschaffend auszurichten und bewahrt sie oftmals vor folgenschweren Fehlern.

Geld kommt und geht, aber Bildung ist das Kapital, auf dem junge Menschen aufbauen können. Bildung kann ihnen keiner nehmen und stellt die Weichen für ihr weiteres Leben. Daher liegen dem Stifter insbesondere benachteiligte Kinder und Heranwachsende am Herzen, die ohne die Unterstützung von Eltern oder verantwortliche Bezugspersonen aufwachsen müssen oder aus anderen Gründen keinen oder nur unzureichenden Zugang zu Bildung und Erziehung finden.



„Steh auf, nimm Dein Bett und geh!" (Mk 2,1-12)


„Eine Grunderfahrung ist es, dass es vielen Menschen besser gehen könnte, wenn sie aktiv statt passiv, initiativ und mutiger wären.“ Daher setzten wir uns besonders für Hilfen zur Selbsthilfe ein. Wir sehen Bildung und Wissen als den Königsweg dazu. Das Ziel dieser Stiftung ist, wirtschaftlich, sozial und gesundheitlich benachteiligten jungen Menschen das Lernen und Hilfe zur Selbstentwicklung zu ermöglichen. Junge Menschen sollen befähigt werden, ihr gelerntes Wissen und ihre Erfahrungen anzuwenden und weiterzugeben. Wir sind überzeugt: “Aktive Menschen, die eigenverantwortlich handeln und über ein gutes Grundwissen, berufliche und persönliche Fertigkeiten sowie eine gute Herzensbildung verfügen, tragen wesentlich dazu bei, Leid zu verhindern, Frieden zu stiften, Grundrechte zu wahren und Verantwortung zu übernehmen.“